FM22: Die Zebras sind los #4

Was bisher geschah: #1, #2, #3

Das erste Saisonspiel war ein voller Erfolg! Ein 2:0 in Osnabrück war ein gelungener Einstand und das Spiel verlief genau nach Maß. Den Ballbesitz Fußball, den ich mir vorgestellt habe, wurde nahezu perfekt umgesetzt. Fast 70 % Ballbesitz, 95 % angekommene Pässe und 3 von 3 Schüssen gingen auch aufs Tor. Nun gut, die Schussfrequenz hätte höher ausfallen können aber damit kann ich gut leben. 3 Punkte sind immerhin drei Punkte. Das erste Heimspiel der Saison fand gegen Havelse statt und der Start hätte nicht schlechter sein können. Knapp 6 Minuten waren gespielt und es stand 0:1. Gott sei Dank zeigten die Jungs aber von Anfang an Mentalität. Keine 5 Minuten später fiel der Ausgleich zum 1:1. In der 63. und 72. Minute fielen zwei weitere Tore zum 3:1 Endstand. 72 % Ballbesitz, wieder 95 % angekommene Pässe und sage und schreibe 23 Schüsse, von denen 14 aufs Tor gingen sprechen für sich.

Das Wunder von Neudorf-Süd

Montagabend. Heimspiel. Flutlicht. DFB-Pokal. Der große BVB. So ein Spiel hat es in Duisburg schon lange nicht mehr gegeben. Der Abstieg aus der Bundesliga ist gut 15 Jahre her und die Saison 2007/08 war die letzte in der Bundesliga. Ironischerweise begann sie auswärts in Dortmund und man gewann 1:3. Die Herangehensweise war für mich vorn vorne herein klar: das 5-2-3 muss her. Gegen Haaland, Reus und Co. kann kein Spiel aufgezogen werden wie in Liga 3 oder in der Testspielphase. Obwohl wir auch hier versuchten Ruhe ins Spiel zu bringen und viel Ballbesitz haben wollten, spielte sich Dortmund Chance um Chance heraus. Um vorweg zu greifen: wir konnten uns ins Elfmeterschießen retten! Am Ende der regulären Spielzeit hatte Dortmund 31 Schüsse auf dem Konto, von denen 14 aufs Tor gingen. Auf Duisburger Seite dagegen standen 8 Schüsse, 4 davon aufs Tor.

Der Krimi endete also im Elfmeterschießen und die Zebras waren das glücklichere Team. Nach je 7 verwandelten Schüssen hatte Akanji das Pech, das Tor nicht zu treffen. Alles in allem bester Mann war aber ganz klar unser Torhüter mit einer Bewertung von 9,8/10.

Neben Dortmund hat es in der ersten Runde allerdings noch weitere bekannte Teams erwischt. Unter anderem scheidet auch Hertha BSC nach einem 4:0 in Jena aus.

Ein positiver Trend

Beflügelt vom Sieg gegen die Borussia Dortmund wurden weitere 6 Punkte eingefahren, es folgten nämlich Auswärtssiege in Saarbrücken und Magdeburg. Es folgte ein 1:1 Zuhause gegen Wehen Wiesbaden bevor es den ersten kleinen Dämpfer gab. Obwohl die Statistiken für uns sprachen, verloren wir ausgerechnet mit 0:1 im Stadion Rote Erde bei Dortmund II. Mund abwischen, weitermachen hieß jedoch die Devise. In den nächsten 6 Spielen holten wir 5 Siege bei einem Unentschieden (0:0 im Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig) – was für ein Lauf! Zusätzlich blieben wir in allen 6 Spielen ohne Gegentor. Vor dem großen Spiel in der 2. Runde des DFB-Pokals gegen Köln konnten wir uns jedoch nicht durchsetzen. Es setzte eine 0:1 Niederlage gegen den 1. FC Kaiserlautern.

Nach 13. Spieltagen ist die Tabellenspitze dicht gedrängt. Aktuell führen wir die 3. Liga noch mit 3 Punkten an, uns trennen jedoch nur 3 Punkte von Platz 4. Der Druck in der Liga ist insgesamt jedoch insgesamt hoch. Wiesbaden, Würzburg und Braunschweig haben in den letzten Tagen allesamt ihre Trainer entlassen.

In the meantime

Was an dieser Stelle nicht untergehen soll: wir haben noch auf dem Transfermarkt zuschlagen können. Der Kader ist zwar mittlerweile größer als gedacht und größer als ich es mag aber hey. Zwei der neuen Spieler kosten uns weder Leihgebühren noch zahlen wir anteilig Gehalt. Verstärken tun uns als Ergänzungsspieler der 19-jährige Denso Kasius aus Bologna sowie der 18-jährige Däne Mika Biereth vom FC Arsenal.

Zusätzlich haben wir uns bis Saisonende die Dienste des Argentiniers Alan Luque gesichert. Ebenfalls nur als Ergänzungsspieler gedacht. Abgänge haben sich leider nicht ergeben, so dass unsere jungen Innenverteidiger leider keine Spielpraxis sammeln können.

Über Sebastian 4 Artikel
Am Liebsten Echtzeit- und rundenbasierte Strategiespiele sowie Manager-Simulationen. Zwischendrin gerne mal den ein oder anderen Multiplayer-Shooter.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*