Pixel Pott
Kolumne

Vergessene Genres: Boxing Games

Vergessene Genres: Boxing Games

Punch-Out, Ready2Rumble Boxing, Fight Night – wollte man damals Boxspiele zocken, so hatte man keine riesengroße Auswahl, es gab jedoch immer Möglichkeiten, die virtuellen Fäuste zu schwingen. Mittlerweile gibt es kein aktuelles Boxspiel mehr und das ist mehr als schade.

Doch wie ist es dazu gekommen? Ich denke dass aus marketingtechnischer Sicht besonders drei Dinge ausschlaggebend sind: die Zerstückelung der Box-Promotions, das Fehlen von absoluten Superstars und die Konkurrenz durch die UFC.

Es gibt so viele Boxverbände und Titel, da kann es schwer fallen, dort noch den Überblick zu behalten, besonders fürs Boxen nicht affine Gamer. Dazu kommen die hohen Lizenzkosten, sollte ein Entwickler wirklich versuchen, alle Verbände ins Spiel einzubringen. Das ist aber fast schon notwendig, aus jeder „Liga“ die besten Boxer für das Spiel zu ergattern.

Zumal fehlt es überhaupt an absoluten Boxstars, die eine ganze Generation prägen können. Ein Mike Tyson, Muhammad Ali oder auch Floyd Mayweather konnten dem Sport im Alleingang ungemeine Popularitätsschübe verpassen, heute fehlen solche Sportler, die als Lichtgestalt für ein ganzes Genre dienen können.

Damit komme ich zur UFC, die in den letzten Jahren einen absoluten Zuschaueranstieg verzeichnen konnten – auch wegen zuvor erwähnten Aushängeschildern. Ein Connor McGregor – ob man ihn jetzt mag oder nicht – zieht als Werbefigur für ein UFC Spiel einfach ungemein.

Ein neues Fight Night würde sich trotz vorangegangener Punkte sicher gut verkaufen, solange das Gameplay stimmt. Dass Konkurrenzlosigkeit nämlich nicht immer automatisch Erfolg bedeutet hat zum Beispiel ein AO Tennis eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Vielleicht kann ja auch ein im Moment noch unbekannter Entwickler frischen Wind ins Genre bringen, ohne Lizenzen, ohne Coverstars und trotz Konkurrenz aus anderen Gebieten. Einfach nur durch ein verdammt gutes Spielgefühl.

Es ist ein Genre, in dem kein Spiel momentan eine Monopolstellung besitzt, also ist es bereit für frischen Wind und neue Ideen. Jetzt brauchen wir nur noch einen Mutigen, der in den Ring steigt und den Titel für sich beansprucht.

Pat

Kommt aus Essen und zockt gerne mal, am liebsten Multiplayer- und Horrorgames.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen