FM22: Die Zebras sind los #7

Was bisher geschah: #1, #2, #3, #4, #5, #6

Kurz vor Ende der Transferfrist hat sich doch noch einiges getan. 3 weitere Spieler sind auf der Leihliste gelandet um woanders Spielpraxis zu sammeln und für alle gab es auch prompt Angebote. Leider nicht ebenfalls in der 3. Liga. Für Tobias Fleckenstein geht es zum SC Borussia Freialdenhoven in die Mittelrheinliga, Chinedu Ekene spielt bei TuS Haltern und Oliver Steurer bei der Hammer SpVg in der Oberliga Westfalen.

Zusätzlich gab es einige Stunden vor Transferschluss ein Angebot der Münchener Löwen für unseren rechten Verteidiger Marvin Ajani. In 13 Ligapartien reichte es für ein Tor, zwei Vorlagen und eine Ø-Note von 6,98. Die von Anfang an geplante Kaderausdünnung konnte so zumindest super minimal umgesetzt werden. Dazu gab es noch einen kleinen Umschlag voller Scheine, die Ablösesumme beträgt insgesamt ca. 22.000 €.

The Road to… Aufstieg?

Ist es vielleicht ein Omen? Moukoko ist für Dortmund nicht aufgelaufen und wir gewannen das Rückspiel Zuhause mit 3:0. Direkt darauf folgte allerdings die große Ernüchterung. Es setzte eine 2:0 Niederlage bei den Würzburger Kickers. Es folgten zwei torlose Unentschieden gegen Türkgücü und die Eintracht aus Braunschweig. Gleichzeitig gewann 1860 ein mit 0:2 in Zwickau und der Abstand in der Tabelle betrug nur noch einen Punkt.

Der Seitwärtstrend konnte aber jäh gestoppt werden und nach den beiden Unentschieden folgten wieder drei Siege am Stück. Zuerst gab es ein 1:0 gegen Viktoria Köln. Es folgte ein 0:2 Sieg in Meppen und ein 1:0 Sieg gegen Zwickau.

Trotz drei Siegen und damit neun Punkten am Stück wurde der Abstand der Spitze nicht größer. 1860 gewann ebenso jedes seiner Spiele. Der April wurde mit einem Auswärtsspiel auf dem Betzenberg in Kaiserslautern eingeläutet. Lautern gewann schon das Hinspiel und hielt sich beständig in den Top 10 der Tabelle, schnupperte manchmal an Platz 3. Der Betzenberg machte seinem Ruf dann auch alle Ehre. Am 32. Spieltag kam ich nicht über ein 2:2 hinaus, das in höchsten Maße dramatisch endete.

Es gab jedoch auch positive Nachrichten! Am gleichen Spieltag kamen die Münchener Löwen nicht über ein 0:0 gegen Halle hinaus. Für uns heißt das, da der Drittplatzierte mittlerweile zu viele Punkte Abstand hat, wir können am 33. Spieltag den Aufstieg klar machen. Einzige Bedingung: die Ergebnisse der Konkurrenz müssen zu unseren passen.

Als kleiner Bonus haben wir noch die Vertragsoption von Stefan Velkov gezogen. Auch er wird im nächsten Jahr wieder Teil des Kaders sein.

Über Sebastian 14 Artikel
Am Liebsten Echtzeit- und rundenbasierte Strategiespiele sowie Manager-Simulationen. Zwischendrin gerne mal den ein oder anderen Multiplayer-Shooter.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*